40.000

Förderung von Lachsansiedlung im Saynbach gelobt

Bendorf/Mainz (dpa/lrs) – Die Maßnahmen zur Wiederansiedlung von Lachsen im Saynbach sind nach Einschätzung des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums vorbildhaft. «Der Saynbach ist das erste komplett durchgängige Lachsgewässer im Rheinsystem und somit ein Gewässer mit Vorzeigecharakter», erklärte Umweltstaatssekretärin Jacqueline Kraege (SPD) am Samstag laut Mitteilung ihres Ministeriums bei einer Erfolgskontrolle in Bendorf (Kreis Mayen-Koblenz). Durch den Bau von Fischaufstiegsanlagen an zwei Mühlenwehren mit Stromerzeugung und sieben weiteren Querbauwerken sowie den Umbau eines Wasserfalls bei Isenburg sei der Saynbach für Lachse gänzlich frei passierbar.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!