40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Firma prellte Staatskasse – Bewährungsstrafe für 72-Jährige

dpa/lrs

Als Gesellschafter einer Leiharbeitsfirma aus dem Westerwald haben ein 67 Jahre alter Mann und eine 72-Jährige die Sozialkassen um rund eine Million Euro geprellt. Dafür wurde die Frau am Mittwoch vom Landgericht Koblenz zu einer Haftstrafe von eineinhalb Jahren auf Bewährung verurteilt. Der 67-jährige Angeklagte sei nicht zu dem Prozess erschienen, gegen ihn sei Haftbefehl erlassen worden, sagte eine Gerichtssprecherin in Koblenz.

Die beiden hatten laut Anklage 2007 in Flammersfeld im Kreis Altenkirchen eine Gesellschaft gegründet. Zum Schein seien noch weitere Gesellschafter beteiligt worden, die in Wahrheit jedoch sozialversicherungspflichtig beschäftigt gewesen seien. Die Sozialversicherungsbeiträge für diese Mitarbeiter in Höhe von insgesamt etwa einer Million Euro seien nicht abgeführt worden. Zudem seien die Beschäftigten ohne eine entsprechende Erlaubnis gegen Geld an andere Firmen verliehen worden.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!