40.000

Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken gestartet

Saarbrücken (dpa/lrs) – Als erstes Film-Festival im neuen Jahr hat in Saarbrücken der Max Ophüls Preis begonnen. Die 32. Auflage des Festivals wurde am Montagabend feierlich eröffnet. Anschließend sollte der deutsch-schweizerische Dokumentarfilm «Bad Boy Kummer» über einen Journalisten gezeigt werden, der gefälschte Star- Interviews an die Presse verkaufte. Bis zum Wochenende wetteifern die Macher von mehr als 50 Spiel- und Dokumentarfilmen um insgesamt elf Preise, 16 davon um den mit 18 000 Euro dotierten Hauptpreis. Insgesamt werden 158 Produktionen gezeigt. Das Festival gilt als eines der wichtigsten Foren für den deutschsprachigen Nachwuchsfilm.

Wettbewerb

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!