40.000
Aus unserem Archiv

Feuerwehr muss zwei Feuer in einer Straße bekämpfen

Saarbrücken (dpa/lrs) – Zwei Brände in einer Straße haben die Feuerwehr in Saarbrücken in Atem gehalten. Kurz hintereinander seien die Alarme am Samstagmorgen eingegangen, berichtete ein Sprecher der Polizei. Nach Angaben der Feuerwehr seien in den betroffenen Mehrfamilienhäusern die Treppenhäuser verraucht gewesen, so dass insgesamt 36 Menschen auch über Drehleitern gerettet werden mussten. Sieben Menschen kamen mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Brandorte lagen nach Polizeiangaben nur etwa 200 Meter voneinander entfernt.

Feuerwehr
Symbolbild.
Foto: dpa

In beiden Fällen geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. In einem Fall sei Feuer im Treppenhaus, in dem anderen im Keller gelegt worden. Die räumliche und zeitliche Nähe sei schon auffällig, sagte der Polizeisprecher.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!