40.000

Feuerwehr findet Toten nach Wohnhausbrand in Kaiserslautern

Kaiserslautern (dpa/lrs) – Bei Löscharbeiten nach einem Hausbrand in Kaiserslautern haben Feuerwehrleute den 61 Jahre alten Bewohner tot geborgen. Ob der Mann am Montag durch das Feuer umkam, war zunächst noch unklar. Wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag sagte, wird die Leiche obduziert um die genaue Todesursache herauszufinden. Ersten Ermittlungen zufolge lebte der Mann alleine und zurückgezogen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei gemeinsam mitteilten. Ermittler und ein Gutachter untersuchtne am Dienstag den Brandort. Ob das Feuer womöglich gelegt wurde, war ebenfalls noch unklar. „Wir können im Moment nichts ausschließen“, sagte der Polizeisprecher.

Meldung von Polizei und Staatsanwaltschaft

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C
Dienstag

-11°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!