40.000

Festnahmen und Durchsuchungen wegen Millionenbetrug

Leverkusen (dpa/lnw) – Mit vier Festnahmen und der Durchsuchung von 70 Gebäuden geht die Polizei gegen eine mutmaßliche Betrügerbande vor, die unter anderem Senioren im großen Stil geschädigt haben soll. Allein bei den Straftaten zum Nachteil von Senioren gehen die Ermittler von einem Schaden in Höhe von etwa einer Million Euro aus, teilte die Polizei am Mittwoch mit. In den frühen Morgenstunden seien vier mit Haftbefehl gesuchte Mitglieder und Unterstützer einer Großfamilie aus Leverkusen im Alter von 42 bis 54 Jahren festgenommen worden. Rund 70 Objekte in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und in Österreich würden von Polizei und Steuerfahndung durchsucht.

Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!