40.000

Februarfrost schädigt Wintergetreide

Bad Kreuznach (dpa/lrs) – Temperaturen bis unter minus 15 Grad im Februar haben dem Wintergetreide in Rheinland-Pfalz zugesetzt. Wie die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz am Dienstag in Bad Kreuznach mitteilte, haben die Landwirte bei fast allen Wintergetreidearten Schäden festgestellt, besonders bei der Wintergerste. Frost und Trockenheit im Februar hätten zu einer «doppelten Stresssituation» für die Pflanzen geführt, sagte ein Sprecher der Landwirtschaftskammer. Es sei jedoch nicht ratsam, die Pflanzen durch eine neue Saat zu ersetzen. Abgesehen von sehr ungünstigen Standorten an Nordost-Hängen würden sich die Bestände wieder erholen. Es dürfe aber nicht mehr mit Spitzenerträgen gerechnet werden.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

3°C - 16°C
Montag

2°C - 9°C
Dienstag

3°C - 10°C
Mittwoch

5°C - 11°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!