40.000

DaunFahrer nach Unfall mit 30 Verletzten vor Gericht

dpa/lrs

Nach einem Schienenbusunfall mit rund 30 Verletzten muss sich seit Mittwoch ein Lastwagenfahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung vor dem Amtsgericht Daun verantworten. Der 42-Jährige soll im Juni 2009 beim Eifelort Hohenfels-Essingen (Kreis Vulkaneifel) zu schnell gefahren sein und die Vorfahrt des Schienenbusses missachtet haben, sagte der Direktor des Amtsgerichts, Norbert Kreten. Statt erlaubter 20 Stundenkilometer sei der Fahrer mit Tempo 40 unterwegs gewesen. Bei dem Zusammenstoß an einem unbeschrankten Bahnübergang erlitten fünf Fahrgäste schwere Verletzungen. Zu dem Verfahren kommt es, weil der Lasterfahrer Einspruch gegen einen Strafbefehl eingelegt hat.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-5°C - 3°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!