40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Ex-Gesundheitsmanager Doerfert wieder im Gefängnis
  • Aus unserem Archiv

    Ex-Gesundheitsmanager Doerfert wieder im Gefängnis

    Koblenz/Trier (dpa/lrs) – Acht Jahre nach seiner vorzeitigen Entlassung auf Bewährung sitzt der frühere Gesundheitsmanager Hans-Joachim Doerfert wieder im Gefängnis. Am Montag habe der 69-Jährige eine eineinhalbjährige Haftstrafe in der Justizvollzugsanstalt Trier angetreten, sagte der Koblenzer Oberstaatsanwalt Rolf Wissen am Dienstag und bestätigte damit einen Bericht der Zeitung «Trierischer Volksfreund».

    Hans-Joachim Doerfert
    Doerferts Antrag auf Revision wurde vom Gericht verworfen.
    Foto: T. Frey/Archiv – DPA

    Ein Antrag Doerferts auf Haftunfähigkeit sei Mitte Februar abgelehnt worden. Das Landgericht Koblenz hatte den gebürtigen Saarländer im Mai 2012 wegen Insolvenzverschleppung, Betrugs und Untreue zu 18 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.

    Er hatte bei zwei Trierer Gesundheitsfirmen Insolvenzanträge erst dann gestellt, als die Unternehmen schon lange pleite waren. Zuletzt hatte das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz eine Revision Doerferts gegen das Urteil als unbegründet verworfen.

    Schon 2001 war der Ex-Chef der Caritas Trägergesellschaft Trier wegen Untreue und Bestechlichkeit zu zehneineinhalb Jahren Haft verurteilt worden, kam aber 2005 auf Bewährung frei. Er hatte damals mit Scheinrechnungen, fingierten Verträgen und illegalen Immobiliengeschäften bei dem Gesundheitskonzern einen Schaden im zweistelligen Millionenbereich verursacht.

    Gegen den aktuellen OLG-Beschluss hat Doerfert noch vor Haftantritt Verfassungsbeschwerde eingelegt. Diese sei am 20. Februar eingegangen, sagte ein Sprecher des Bundesverfassungsgerichts am Dienstag in Karlsruhe. Zum Inhalt konnte er keine Angaben machen. Doerfert hatte Ende Januar gesagt, er wolle Verfassungsbeschwerde wegen «der Verletzung rechtlichen Gehörs» einlegen. Das OLG habe nicht alle seine Aussagen beachtet, lautete seine Begründung.

    Über ein mögliche vorzeitige Entlassung Doerferts aus der Haft werde die Strafvollstreckungskammer des Landgerichts Trier zu entscheiden haben, sagte Oberstaatsanwalt Wissen. «Das ist aber noch in weiter Zukunft.»

    Zeitungsbericht online

    Staatsanwaltschaft Koblenz

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    °C - °C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!