40.000

KoblenzEx-Geschäftsführer der Wohnbau Mainz wegen Untreue verurteilt

dpa/lrs

Der ehemalige Geschäftsführer der Wohnbau Mainz GmbH ist wegen Untreue zu einer Geldstrafe von 24 000 Euro verurteilt worden. Das Koblenzer Landgericht sah am Dienstag vier Fälle als erwiesen an. Die Richter blieben aber etwas unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die für eine Geldstrafe von 38 400 Euro plädiert hatte. Die Verteidigung des 64-Jährigen hatte sich für eine Verwarnung mit Strafvorbehalt ausgesprochen.

Bei den Untreuefällen handelte es sich unter anderem um zwei Urlaubsreisen an den Tegernsee, ein Wohnbau-Darlehen für den Ausbau des VIP-Bereichs im früheren Fußballstadion des 1. FSV Mainz 05 ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

7°C - 9°C
Freitag

9°C - 11°C
Samstag

8°C - 12°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!