40.000

CochemEx-Beamter von Kreisverwaltung unter Untreueverdacht

Ein ehemaliger Mitarbeiter der Kreisverwaltung Cochem-Zell steht im Verdacht, mehrere zehntausend Euro veruntreut zu haben. Die Staatsanwaltschaft Koblenz bestätigte am Mittwoch, dass sie schon im September Anklage gegen den Mann erhoben hat. Er soll Abrechnungsbescheide des Wasserwerks gefälscht haben. Geld, das angeblich zu viel gezahlt wurde, soll er nach dem Bericht des «Cochemer Wochenspiegels» auf sein eigenes Konto, oder auf die Konten von Verwandten und Freunden überwiesen haben. Die Kreisverwaltung schätzt den Angaben zufolge den Schaden auf insgesamt 45 000 Euro. Der Prozess soll am 20. Dezember in Cochem beginnen.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!