40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Ermittlungen nach Klinikbrand im Saarland dauern an
  • Aus unserem Archiv
    Püttlingen

    Ermittlungen nach Klinikbrand im Saarland dauern an

    Nach dem Klinikbrand mit zwei Toten im saarländischen Püttlingen ist die Ursache des Feuers weiter unklar. Die Ermittlungen dauerten an, berichtete die Polizei am Mittwoch. Bei dem Brand waren am frühen Dienstagmorgen zwei gehbehinderte Patientinnen ums Leben gekommen – eine 63-Jährige und eine 78-Jährige aus dem Saarland, wie die Obduktion nun ergab. Das Feuer brach den bisherigen Erkenntnissen zufolge im Zimmer der 63-Jährigen aus, die an schweren Brandverletzungen starb. Die 78-Jährige war im Zimmer nebenan untergebracht und erlag einer Rauchgasvergiftung. 43 weitere Patienten konnten Ärzte, Schwestern, Pfleger und Feuerwehrleute unversehrt in Sicherheit bringen.

    Feuerwehr und Polizei begutachten Folgen des Krankenhausbrandes
    Großeinsatz von Feuerwehr und Helfern.
    Foto: Oliver Dietze/dpa

    PM vom Dienstag

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Donnerstag

    °C - °C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!