40.000

Ein Jahr nach Messerattacke: Schüsse an Nachbarschule

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Fast genau ein Jahr nach dem Mord an einem Berufsschullehrer in Ludwigshafen hat ein 19-jähriger Schüler an der Nachbarschule mit einer Art Luftdruckwaffe auf zwei Mitschüler geschossen. Die beiden 16 und 17 Jahre alten Opfer erlitten dabei am Dienstagvormittag jeweils eine leicht blutende Wunde an Oberschenkel beziehungsweise Wade, wie die Polizei mitteilte. Die Verletzten mussten aber nicht ärztlich versorgt werden. Der Vorfall wurde dem Klassenlehrer und der Schulleitung erst einige Stunden später bekannt, nachdem der 19-Jährige erneut mit der sogenannten CO2-Waffe in der Schule schoss und sich danach eine Rangelei entwickelte.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!