40.000

MainzDreyer hält Integrationsdebatte für schädlich

dpa/lrs

Die neue Vorsitzende der Integrationsministerkonferenz der Länder, Malu Dreyer (SPD), hält die aktuelle Debatte um Zuwanderung für schädlich und verantwortungslos. Wortführer wie der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) und der Bundestagsabgeordnete Philipp Mißfelder (CDU/Junge Union) «halten sich nicht an Tatsachen, sondern bedienen Klischees und Ängste», sagte die rheinland-pfälzische Sozialministerin Dreyer der Nachrichtenagentur dpa in Mainz. «Sie gehen nicht fair damit um, wie eigentlich der Stand der Integration in Deutschland ist.» Tatsächlich seien die Zuwanderer eine Bereicherung für das Land.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

0°C - 4°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!