40.000

Mainz«Dornröschen» als Prostituierte in Ballettpremiere

dpa/lrs

Mit Dornröschen als Prostituierter feiert am heutigen Samstag (19.30 Uhr) ein neues Handlungsballett am Mainzer Staatstheater Premiere. Der Klassiker zur Musik von Peter Tschaikowsky wird eine der letzten Arbeiten von Ballettdirektor Pascal Touzeau sein, der das Theater zur nächsten Spielzeit verlässt. Er präsentiere das Märchen mit einer symbolischen Tiefe, teilte das Haus mit. Die Handlung spielt im Rotlichtmilieu. So wächst Prinzessin Aurora in einem schlechten Umfeld auf. Als man sie am Tag ihrer Volljährigkeit zwingen möchte, sich als Prostituierte zu verkaufen, fällt sie in einen tiefen Schlaf und rettet sich in eine Fantasiewelt.

Dornröschen am Staatstheater

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!