40.000

TrierDFB-Pokal: Trier unterliegt Nürnberg 0:2

Mit viel Mühe und großem Glück hat sich der 1. FC Nürnberg in die 2. Runde des DFB-Pokals gezittert. Beim 2:0 (1:0) gegen den Regionalligisten Eintracht Trier bewahrten der Schweizer Nationalstürmer Albert Bunjaku (15. Minute) und der eingewechselte Mehmet Ekici (89.) den Fußball-Bundesligisten vor einer Blamage. Überragender Mann vor 5200 Zuschauern war «Club»-Torwart Raphael Schäfer, der eine mögliche Pokal-Sensation mit zahlreichen Glanzparaden verhinderte. In den 90 umkämpften Minuten blieben die Franken den Nachweis eines Klassenunterschiedes schuldig. Die Abwehr offenbarte gegen den Viertligisten etliche Lücken, das Mittelfeld präsentierte sich ideenlos und die Stürmer konnten sich kaum in Szene setzen.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

1°C - 11°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

5°C - 12°C
Freitag

5°C - 13°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!