40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

CDU-Vize Klöckner: EU-weite Verteilung der Flüchtlinge

dpa/lrs

CDU-Bundesvize Julia Klöckner dringt angesichts der dramatisch steigenden Zahl von Asylbewerbern in Deutschland auf ihre Verteilung in der Europäischen Union. «Dieses Zuzugstempo wird nicht zu schultern sein. In diesem Tempo wie jetzt werden wir nicht dauerhaft Flüchtlinge aufnehmen können», teilte die rheinland-pfälzische CDU-Chefin am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur in Mainz mit. Zentren für ihre Registrierung müssten in denjenigen Staaten umgehend eingerichtet werden, in denen viele Fliehende erstmals EU-Boden betreten.

Julia Klöckner (CDU)
CDU-Bundesvize Julia Klöckner.
Foto: Kay Nietfeld/Archiv – dpa

«Schutzbedürftige Flüchtlinge» müssten fair auf die EU-Länder verteilt werden – und dies akzeptieren. Die übrigen Flüchtlinge ohne Bleibeberechtigung müssten zurückgeführt werden.

Die CDU-Bundesvize wollte nach eigenen Angaben die Verteilung der Flüchtlinge am Sonntag bei einem Treffen der Unionsfraktionschefs der Landtage mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin ansprechen. Allein am Wochenende rechnete das Mainzer Integrationsministerium mit rund 1000 neuen Flüchtlingen nur in Rheinland-Pfalz, davon etwa 300 mit der Balkan-Fluchtroute über Ungarn.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!