40.000
Aus unserem Archiv

Buch beleuchtet Jamaika-Koalition an der Saar

Saarbrücken (dpa/lrs) – Seit November 2009 regiert an der Saar die bundesweit erste schwarz-gelb-grüne Landesregierung. In «Die Jamaika Clique» beleuchtet der Journalist und Autor Wilfried Voigt nun die Hintergründe ihres Zustandekommens aus seiner Sicht. Das gut 200 Seiten starke Buch wurde am Donnerstag in Saarbrücken vorgestellt.

Das Zusammengehen der Grünen mit CDU und FDP statt mit SPD und Linken nach der Wahl 2009 kam für viele Beobachter – darunter auch Voigt – unerwartet. Nach zahlreichen Interviews und der Sichtung von Akten sei das aus heutiger Sicht aber gar nicht so überraschend gewesen, sagte der Autor bei einer gut besuchten Pressekonferenz vor rund 25 Medienvertretern.

Als Hauptgrund für das Zustandekommen der Jamaika-Regierung sieht Voigt die «Machtspiele und Netzwerke einer Männerriege» um Grünen-Landeschef Hubert Ulrich und den schillernden Unternehmer und FDP-Politiker Hartmut Ostermann.

Solchen «Filz» gibt es nach Einschätzung des Journalisten auch in anderen Teilen Deutschlands. Doch führe die geringe Größe des Saarlandes zu einer «besonderen Netzigkeit». Voigt meinte: «Die Filzdecke im Saarland ist wirklich sehr dick.»

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 21°C
Samstag

10°C - 18°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

5°C - 17°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!