40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Brandstiftung an Bussen: Belohnung für Hinweise auf Täter
  • Aus unserem Archiv

    Brandstiftung an Bussen: Belohnung für Hinweise auf Täter

    Kaiserslautern/Lauterecken (dpa/lrs) - Eine Woche nach der Brandstiftung an zwei Bussen in Lauterecken ist für entsprechende Hinweise auf den Täter eine Belohnung von 2000 Euro ausgesetzt worden.

    Das Geld werde von privater Seite zur Verfügung gestellt, teilte die Polizei in Kaiserslautern am Donnerstag mit. In der Nacht zum 30. August waren zwei Busse auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts in der Pfalz vollständig ausgebrannt. Es entstand ein Schaden von etwa 300 000 Euro. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

    Zuvor hatten in Lauterecken sowie im nur wenige Kilometer entfernten Medard und Wolfenstein immer wieder Fahrzeuge gebrannt.

    Pressemitteilung

    Feuerteufel schlägt wieder zu: Ruf nach SonderkommissionSteckt Feuerteufel hinter Brandserie? Und: Wessen Auto trifft es als Nächstes?Nächtliches Flammeninferno in Lauterecken: Fünf brennende AutosZwei Busse brennen völlig aus: Die Flammen schlagen meterhoch
    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    2°C - 7°C
    Montag

    6°C - 9°C
    Dienstag

    4°C - 10°C
    Mittwoch

    5°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!