40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Bioethik-Kommission: Gesundheit soll ins Grundgesetz

dpa/lrs

Das Recht des Menschen auf Gesundheit sollte nach einer Forderung der rheinland-pfälzischen Bioethik-Kommission ins Grundgesetz geschrieben werden. Im Artikel 2, Absatz 2 steht bislang: «Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit». Nach dem Vorschlag des Expertengremiums müsse dieser Satz um den Begriff «Gesundheit» ergänzt werden, sagte Justizminister Heinz Georg Bamberger (SPD) am Donnerstag in Mainz. Der jüngste Bericht der Bioethik-Kommission hatte sich mit Fragen der Gerechtigkeit im Gesundheitswesen befasst – frühere Themen waren etwa Sterbehilfe oder künstliche Befruchtung.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!