40.000

Betrug und Verrat in der Stahlbranche: Zwei Männer in U-Haft

Saarbrücken (dpa/lrs) – Wegen Betrugs mit zweistelligem Millionenschaden ermittelt die saarländische Polizei gegen zwei ehemalige Mitarbeiter eines saarländischen Stahlbauunternehmens. Dem 49-jährigen Geschäftsführer und einem 50 Jahre alten Prokuristen werden im Zusammenhang mit einem Brückenverkauf auch gewerbsmäßige Untreue und Verrat von Betriebsgeheimnissen vorgeworfen, wie die Polizei am Mittwoch in Saarbrücken mitteilte. Die beiden Männer sitzen in Untersuchungshaft.

Sie sollen 2013 für ihren früheren Arbeitnehmer den Bau von Brücken in Norwegen angebahnt haben - der Auftragswert beläuft sich auf rund 92 Millionen Euro. Den Vertrag schlossen sie letztlich ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!