40.000

TrierBeim Sterben zugesehen? - Urteil wird erwartet

Im Prozess um den Drogentod einer 20-Jährigen wird morgen um 9.00 Uhr vor dem Landgericht Trier das Urteil gegen ihren Ex-Freund erwartet. Der 31-Jährige soll keinen Arzt gerufen haben, obwohl die Frau im Juni 2009 vor seinen Augen ein giftiges Lösungsmittel getrunken hatte, das als Party-Droge gilt. Ihm wird Totschlag durch Unterlassen vorgeworfen. Die Studentin soll nach einem Streit erklärt haben, sie wolle sich umbringen und schluckte eine Überdosis. Ihr Ex-Freund forderte sie laut Anklage lediglich dazu auf, sich zu erbrechen und anschließend ins Bett zu legen.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

2°C - 14°C
Dienstag

3°C - 10°C
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

5°C - 12°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!