40.000
Aus unserem Archiv
Trier

Beim Sterben zugesehen? – Urteil wird erwartet

dpa/lrs

Im Prozess um den Drogentod einer 20-Jährigen wird morgen um 9.00 Uhr vor dem Landgericht Trier das Urteil gegen ihren Ex-Freund erwartet. Der 31-Jährige soll keinen Arzt gerufen haben, obwohl die Frau im Juni 2009 vor seinen Augen ein giftiges Lösungsmittel getrunken hatte, das als Party-Droge gilt. Ihm wird Totschlag durch Unterlassen vorgeworfen. Die Studentin soll nach einem Streit erklärt haben, sie wolle sich umbringen und schluckte eine Überdosis. Ihr Ex-Freund forderte sie laut Anklage lediglich dazu auf, sich zu erbrechen und anschließend ins Bett zu legen.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

1°C - 7°C
Dienstag

2°C - 5°C
Mittwoch

2°C - 5°C
Donnerstag

1°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!