40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Bei Stasi-Mitarbeit keine Entschädigung für Haft

dpa/lrs

Wenn ehemalige politische Gefangene der DDR nach der Haft freiwillig für die Stasi gearbeitet haben, haben sie keinen Anspruch auf eine Opferentschädigung. Das entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz laut Mitteilung vom Freitag. Der Kläger hatte während und nach seiner Haft 1988 als inoffizieller Mitarbeiter (IM) der Staatssicherheit gearbeitet. Dabei hatte er nach Ansicht der Richter nach seiner Freilassung, «ohne besondere Repressalien fürchten zu müssen», die Stasi etwa auch über eine ausreisewillige Familie informiert.

Stasi-Unterlagen-Behörde

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Montag

17°C - 31°C
Dienstag

16°C - 29°C
Mittwoch

15°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 30°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!