40.000

MainzBegegnungen sollen Jugendliche gegen Antisemitismus wappnen

Mit Begegnungen und Bildung will der neue Antisemitismus-Beauftragte Dieter Burgard judenfeindlichen Haltungen frühzeitig entgegenwirken. Daher gehöre auch die Weiterentwicklung des jüdischen Lebens in Rheinland-Pfalz zu seinen Aufgaben, sagte Burgard bei seiner offiziellen Amtseinführung am Dienstag in Mainz. Als Beispiel zur Förderung einer Begegnungskultur nannte Burgard Projekte von jungen Leuten in jüdischen Gemeinden, die sich regelmäßig treffen und Begegnungen zu nichtjüdischen Jugendlichen suchen.

„Es gibt einen Berg von Aufgaben“ für den Beauftragten für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen des Landes Rheinland-Pfalz, sagte Burgard. Es sei gut, dass Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) dies zur Chefsache ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

16°C - 26°C
Donnerstag

15°C - 23°C
Freitag

16°C - 28°C
Samstag

16°C - 30°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!