40.000

KoblenzBauernverband befürchtet Obstpreis-Verfall

Wegen des russische Embargos für Lebensmittel aus dem Westen befürchtet der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau deutlich geringere Einnahmen für einheimische Obstbauern. Die bisher nach Russland exportierte Menge dränge jetzt mit auf den europäischen Markt, sagte Verbandspräsident Leo Blum am Freitag in Koblenz. «Ich bin der Meinung, dass das Embargo richtig ist, aber es geht zulasten der deutschen Obstbauern.» Ob die niedrigeren Obstpreise beim Verbraucher ankommen, ist nach Angaben des Verbandes unklar.

Deutsche Obstbauern hätten zwar nie viel nach Russland exportiert, aber alleine aus Polen drängten zusätzliche 500 000 Tonnen Äpfel auf den europäischen Markt, sagte Blum. «Der deutsche Lebensmitteleinzelhandel nutzt solche ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

2°C - 11°C
Sonntag

3°C - 12°C
Montag

4°C - 12°C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!