40.000
Aus unserem Archiv

Autofahrer muss nach tödlichem Unfall 15 Monate ins Gefängnis

Bernkastel-Kues (dpa/lrs) – Wegen eines tödlichen Autounfalls an Karneval im Moselort Graach ist ein 38-Jähriger zu 15 Monaten Haft verurteilt worden. Das Amtsgericht Bernkastel-Kues verhängte die Strafe am Freitag ohne Bewährung. Die Anklage hatte dem Mann fahrlässige Tötung vorgeworfen. Er war Anfang März nach einem Nachtumzug mit seinem Geländewagen auf ein stehendes Taxi gerast. Dabei kam die 59 Jahre alte Taxifahrerin um Leben. Sie hatte an einer Halle an der Bundesstraße 53 gestanden und auf Fahrgäste gewartet.

Das Foto dokumentiert die Wucht des Aufpralls. Ein Geländewagen war voll auf das Taxi gefahren, mit die 59-jährige Fahrerin gerade angehalten hatte, um gleich Karnevalisten einsteigen zu lassen. Foto: Polizei
Das Foto dokumentiert die Wucht des Aufpralls. Ein Geländewagen war voll auf das Taxi gefahren, mit die 59-jährige Fahrerin gerade angehalten hatte, um gleich Karnevalisten einsteigen zu lassen.
Foto: Polizei

Ihr Wagen war gegen ein geparktes Auto und dann 40 Meter weit in eine Böschung geschleudert. Laut Gutachter sei der Unfallverursacher betrunken und viel zu schnell unterwegs gewesen, teilte das Gericht mit. Der Mann war unverletzt geblieben, sein Geländewagen blieb rund 20 Meter weiter total beschädigt liegen. Wegen des Umzugs und der vielen Besucher galt auf der Straße damals Tempo 30, die Standspur war nach früheren Angaben der Polizei von parkenden Wagen zugestellt.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

9°C - 25°C
Freitag

9°C - 17°C
Samstag

10°C - 19°C
Sonntag

12°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!