40.000

Autofahrer lässt nach Unfall Fahrzeug stehen und flieht

Zweibrücken (dpa/lrs) – Nach einem folgenschweren Zusammenstoß mit einem Baum hat ein Autofahrer in der Nähe von Zweibrücken sein Fahrzeug stehen lassen und die Flucht ergriffen. Der Autofahrer kam nach Polizeiangaben am Freitagabend zwischen 22 und 23.30 Uhr wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Straße ab und prallte mit solcher Wucht gegen den Baum, dass dieser entwurzelt wurde und umfiel. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden, es musste abgeschleppt werden. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls, wie sie am Samstag mitteilte.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!