40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Asselborn: Europa ohne Grenzkontrollen verteidigen

In einem Festvortrag zur 70-Jahr-Feier der Landesverfassung von Rheinland-Pfalz hat der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn dazu aufgerufen, am Verzicht auf Grenzkontrollen in Mitteleuropa festzuhalten. Das Schengen-System müsse weiterentwickelt und zukunftsfähig gemacht werden, sagte Asselborn am Donnerstag in Mainz. Nicht die Abschaffung von Schengen sei angesichts der Migrationsbewegung und populistischer Stimmungen die Lösung, sondern nur eine stärkere, effizientere Zusammenarbeit, sagte Asselborn. „Wenn Schengen fallen würde, würde der größte Erfolg der europäischen Integration fallen“, der ein Inbegriff für das „Europa der Menschen“ sei.

Jean Asselborn
Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn.
Foto: Uwe Lein/Archiv – dpa

Als Modell für die weitere europäische Integration nannte der Außenminister die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Großregion zwischen Saar, Rhein, Mosel und Maas. Zu diesem regionalen Verbund gehören rund 11,5 Millionen Einwohner in Luxemburg, dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen und Ostbelgien. Asselborn dankte der Landesregierung für ihren Einsatz zur Stärkung der Grenzregion und gratulierte dem Bundesland zum 70-jährigen Bestehen seiner Verfassung.

Verfassung Rheinland-Pfalz

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-2°C - 6°C
Dienstag

-3°C - 6°C
Mittwoch

-5°C - 4°C
Donnerstag

-6°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!