40.000
Aus unserem Archiv
Luxemburg

ArcelorMittal schreibt weiter rote Zahlen: Jahresprognose gesenkt

Der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal hat auch im zweiten Quartal rote Zahlen geschrieben. Unter dem Strich stand ein Verlust von 780 Millionen US-Dollar (587 Millionen Euro), wie der Stahlkonzern am Donnerstag in Luxemburg mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte der Riese im gleichen Zeitraum noch einen Gewinn von gut einer Milliarde Dollar gemacht. Der Umsatz ging um zehn Prozent auf gut 20 Milliarden Dollar zurück. Wegen der schwachen Nachfrage und niedrigen Preisen senkte ArcelorMittal seine Gewinnprognose für 2013. Der Konzern rechne nun mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von gut 6,5 Milliarden Dollar – nachdem er zuvor von mehr als 7,1 Milliarden Dollar ausgegangen war.

ArcelorMittal Mitteilung

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

16°C - 27°C
Mittwoch

14°C - 25°C
Donnerstag

15°C - 25°C
Freitag

15°C - 26°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!