40.000
Aus unserem Archiv

Angst vor maskiertem Mann – Polizeieinsatz in Weilerbach

Kaiserslautern/Weilerbach (dpa/lrs) – Knapp ein Jahr nach den tödlichen Schüssen auf zwei Ärzte in Weilerbach liegen die Nerven in der westpfälzischen Gemeinde offensichtlich noch immer blank: Am Montag sorgten Gerüchte über einen maskierten oder vermummten Mann für Aufruhr, der im Ort herumlaufe, wie die Polizei in Kaiserslautern mitteilte. Polizeistreifen wurden ausgesandt, um Schulen und Kindergärten abzusichern. Da sich die Gerüchte nicht bestätigten, gab die Polizei am Mittag Entwarnung. Möglicherweise habe es sich um einen Mann mit einer speziellen Kopfbedeckung gehandelt.

Am Nachmittag des 5. März 2012 hatte ein Rentner zwei Ärzte in ihrer Praxis erschossen und sich dann selbst getötet. Der 78-Jährige entpuppte sich als Waffennarr mit einem Verfolgungswahn. Bei den Ärzten war der Mann in Behandlung. Warum er ausgerechnet die Mediziner erschoss, konnte nicht geklärt werden.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

18°C - 30°C
Montag

18°C - 31°C
Dienstag

18°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!