40.000
Aus unserem Archiv
Lahnstein

Angler stirbt in der Lahn

dpa/lrs

Ein Angler ist im Rhein-Lahn-Kreis gestorben, nachdem er seinem davontreibenden Schlauchboot hinterher geschwommen war. Der 63-Jährige angelte am Mittwochabend am Ufer der Lahn in Lahnstein, wie die Polizei mitteilte. Zeugenangaben zufolge hätte sich sein Schlauchboot vom Ufer gelöst und sei auf die Lahn getrieben. Der Mann aus Neuwied schwamm hinterher und ging kurz bevor er das Boot erreicht hatte unter. Anschließend tauchte er nicht wieder auf. Die Suche von Polizei, Wasserschutzpolizei und Feuerwehr war zunächst erfolglos. Zeugen meldeten wenig später jedoch eine leblose Person, die in der Lahn trieb. Es handelte sich um den 63 Jahre alten Angler.

Mitteilung der Polizei

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!