40.000

Angeklagter im Prozess um tödlichen Parkplatzstreit tot

Saarbrücken (dpa/lrs) – Ein 53-Jähriger, der Anfang des Jahres bei einem Parkplatzstreit einen anderen Autofahrer erstochen hatte, ist tot. Der vor dem Landgericht Saarbrücken wegen Totschlags angeklagte Mann habe sich möglicherweise mit Medikamenten das Leben genommen, teilte das saarländische Justizministerium am Montag mit. Sicherheit über die Todesursache solle eine Obduktion bringen. Der 53-Jährige hatte laut Anklage am 3. Februar einen 45-Jährigen vor einem Supermarkt im saarländischen Blieskastel nach einem Streit niedergestochen.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-5°C - 2°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!