40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Angebliche Internetfirma betrügt Mann um 40 000 Euro
  • Aus unserem Archiv

    MainzAngebliche Internetfirma betrügt Mann um 40 000 Euro

    Um 40 000 Euro hat eine angebliche Internetfirma einen 62-Jährigen aus Mainz betrogen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann von der vermeintlichen Firma eine Mail erhalten, in der er auf eine gewinnbringende Geldanlage aufmerksam gemacht wurde. Angelockt von dem Angebot, überwies der Mann Geld. Er führte auch Telefonate mit einem angeblichen Börsenmakler der Firma. Plötzlich sei der Kontostand des Mannes bis auf einige wenige Euro gesunken. Der Ansprechpartner des Mannes habe dies auf eine falsche Anlage zurückgeführt und behauptet, er würde den Fall der „Risikoabteilung“ übergeben. Den angeblichen Börsenmakler habe er danach nicht mehr erreichen können. Nach einer Internetrecherche habe der Mann schließlich festgestellt, dass er einer betrügerischen Firma aufgesessen sei, berichtete die Polizei.

     

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 20°C
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!