40.000

Mainz81 Ärzte in Rheinland-Pfalz dürfen Methadon verschreiben

dpa/lrs

81 Ärzte in Rheinland-Pfalz dürfen Methadon als Ersatzmittel für Opioidabhängige verschreiben. Das geht aus einer Antwort des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums auf eine Anfrage einer Grünen-Abgeordneten hervor. Patienten, die abhängig von Opioiden – meist Heroin – sind, wird im Rahmen einer sogenannten Substitutionstherapie Methadon verabreicht. Ziel ist eine Reduktion der Opioiddosis und schließlich eine Heilung der Sucht.

Kleine Anfrage zur Methadon-Substitutionstherapie

Antwort des Gesundheitsministeriums

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!