40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » 500 Verwandte von syrischen Flüchtlingen nachgezogen
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    500 Verwandte von syrischen Flüchtlingen nachgezogen

    Syrische Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz haben seit 2013 über eine Sonderregelung des Landes rund 500 Familienmitglieder aus ihrer Bürgerkriegsheimat geholt. Ermöglicht habe das die sogenannte Landesaufnahmeanordnung für syrische Verwandte, sagte Integrationsministerin Irene Alt (Grüne) am Mittwoch im Mainzer Landtag. Weitere rund 300 syrische Familienangehörige haben laut ihrer Sprecherin bereits die Zusage, ebenfalls nachreisen zu können. Insgesamt lebten momentan mehr als 4000 syrische Flüchtlinge im Bundesland.

    Integrationsministerin Irene Alt
    Integrationsministerin Irene Alt.
    Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv - dpa

    Alt forderte im Landtag zudem erneut ein umfassenderes Seenotrettungsprogramm für Flüchtlinge auf dem Mittelmeer sowie die Möglichkeit, Asyl schon im Ausland in Botschaften beantragen zu können. Die Ministerin mahnte: «Menschen werden weiter ertrinken, wenn Europa jetzt nicht handelt.»

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!