40.000

Trier221 Kilogramm Marihuana im Lkw: Zwei Männer angeklagt

dpa/lrs

Nach dem Fund von 221 Kilogramm Marihuana in einem Lastwagen hat die Staatsanwaltschaft Trier Anklage gegen zwei Männer erhoben. Die Pakete mit den Drogen waren zwischen mehreren Paletten Dämmung versteckt gewesen. Der Lastwagen kam aus Spanien und fuhr aus Luxemburg über die Grenze nach Rheinland-Pfalz, wo er nach einem Tipp auf dem Rastplatz Markusberg nahe Trier kontrolliert wurde. Die beiden Männer seien wegen der Einfuhr von Betäubungsmängeln in nicht geringer Menge und Beihilfe zum Handeltreiben mit Drogen angeklagt, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Der Hinweis auf den Drogentransport kam vom Zollfahndungsamt Hamburg. Die 52 Marihuana-Pakete seien für den illegalen Verkauf in Norddeutschland bestimmt gewiesen, teilte die Staatsanwaltschaft weiter mit. Zollfahnder hätten verdeckt gegen ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!