40.000

Mainz150 Menschen demonstrieren in Mainz gegen Einheitsfeiern

dpa

Rund 150 Menschen haben neben dem Hauptbahnhof in Mainz gegen die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt demonstriert. Für ein Deutschland mit Opfern sexueller und rassistischer Gewalt solle es keine Feier geben, sagte Selina Sonders vom Bündnis 3Oktober Mainz, das sich als „antifaschistischer, antinationaler und antikapitalistischer Block“ bezeichnet. Die Veranstaltung unter dem Motto „Diesem Deutschland keine Feier!“ unterstützten auch das globalisierungskritische Netzwerk Attac und das Multikulturelle Zentrum Trier.

Ein Redner erklärte die Kundgebung vor dem geplanten Marsch vom Hauptbahnhof zum Frauenlobplatz für beendet. Dem Wunsch, über das Festgelände zu ziehen, war den Demonstranten schon vor dem 3. Oktober ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

7°C - 9°C
Freitag

9°C - 11°C
Samstag

8°C - 12°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!