40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Der Rheinland-Pfalz-Tipp
  • » Wo Steppensattelschrecke und Streifenfarn sich treffen
  • Aus unserem Archiv

    TrittenheimWo Steppensattelschrecke und Streifenfarn sich treffen

    Kulinarische und medizinische Pflanzen, Ökologie in Weinbergen und stillgelegten Parzellen, die Tier- und Pflanzenwelt der Weinberge sowie die Degustation der Lagenweine sind Themen einer Wanderung unter dem Motto „Wingert, Wein und Weißburgunder“, die am Sonntag, 21. Mai, um 10 Uhr am Parkplatz am Fährturm unter der Moselbrücke in Trittenheim beginnt.

    Den Besuchern bietet sich ein schöner Blick von den Weinbergen auf die Ortsgemeinde Trittenheim.  Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus/Heidrun Braun
    Den Besuchern bietet sich ein schöner Blick von den Weinbergen auf die Ortsgemeinde Trittenheim.
    Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus/Heidrun Braun

    Sie ist nur eine Veranstaltung von vielen anderen in verschiedenen Moselorten, die an diesem Wochenende die Schätze der Mosel während der Tage der lebendigen Moselweinberge präsentieren und viele Fragen beantworten: Warum sind Weinschwärmer nachtaktiv? Warum treffen sich Steppensattelschrecke und Streifenfarn an der Mosel? Von Kanzem bis Koblenz entführen Wanderungen und Exkursionen in die faszinierende Welt der Weinbergsflora, der Vögel, Fledermäuse, Schmetterlinge und Reptilien. Ein besonderes Erlebnis verspricht die Nachtfalterexkursion mit dem Lepidopterologen Armin Dahl in Piesport. In der Dunkelheit der Moselloreley eröffnet sich im Schein der Lampen eine völlig neue Welt.

    Gemeinsam mit den Ziegen Smilla, Muffin und Socke können Kinder am Samstag und Sonntag jeweils ab 14 Uhr auf eine Schatzsuche durch die Weinberge und den Wald gehen. Die Tour startet am Weingut von Nell in Trier-Olewig. Neben Wanderungen stehen auch Workshops, Ausstellungen und Gartenführungen auf dem Programm. Am 22. Mai 1992 wurde in Rio de Janeiro die Konvention über die biologische Vielfalt verabschiedet. Zur Erinnerung wurde dieses Datum zum Internationalen Tag der Artenvielfalt erklärt.

    Die Initiative Lebendige Moselweinberge ist die regionale Antwort und erlebbare Umsetzung der nationalen Biodiversitätsstrategie. Die Mosel hat viele Schätze zu bieten, besondere Pflanzen und Tiere, ständig wechselnde Landschaftsbilder, kulturhistorische Baudenkmäler wie Trockenmauern und Weinbergsterrassen. „Schutz dem Schatz“ lautet das Motto in diesem Jahr. Das detaillierte Programm für die Tage der lebendigen Moselweinberge am Samstag, 20. Mai, und am Sonntag, 21. Mai, gibt es im Internet unter www.lebendige-moselweinberge.de

    Informationen bei Mosellandtouristik, Kordelweg 1, Bernkastel-Kues, Telefon 06531/973.300. Ausflugstipps gibt es unter www.gastlandschaften.de/mosel-saar 

    Der Rheinland-Pfalz-Tipp
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    11°C - 21°C
    Sonntag

    11°C - 20°C
    Montag

    10°C - 18°C
    Dienstag

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!