40.000
Aus unserem Archiv
Bad Dürkheim

„König Riesling“ : Schoppenbummeln auf der Pfälzer Weinstraße

Die Pfalz ist schwer zu überbieten. Sie hat das größte Weinfass der Welt in Bad Dürkheim, den ältesten Wein im Museum in Speyer, den ältesten Weinberg in Rhodt und die erste und älteste Weinstraße der Welt. Sie beginnt in Bockenheim im Norden und endet nach 85 Kilometern in Schweigen-Rechtenbach an der französischen Grenze. Und sie sorgt für einen weiteren Superlativ: das längste Weinfest.

Im Bad Dürkheimer Riesenfass, das Platz für ein ganzes Restaurant hat, können Gäste jede Menge Wein trinken und Pfälzer Gerichte kosten. Foto: Heidrun Braun/Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Im Bad Dürkheimer Riesenfass, das Platz für ein ganzes Restaurant hat, können Gäste jede Menge Wein trinken und Pfälzer Gerichte kosten.
Foto: Heidrun Braun/Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Es wird jedes Jahr Ende August entlang der Weinstraße gefeiert und steht in diesem Jahr unter dem Motto „König Riesling“. Keinen wundert das, denn mit fast 5900 Hektar Fläche ist die Pfalz das größte Rieslinggebiet der Welt. In dem Weinort Forst stehen fast ausschließlich Rieslingreben. Forst und seine Nachbargemeinden Deidesheim und Wachenheim haben den Weltruf des Pfälzer Rieslings begründet. Mittlerweile residiert der „König Riesling“ auch in anderen Orten entlang der Weinstraße.

Frankweiler an der Südlichen Weinstraße nennt sich „Rieslingdorf“ und hat sogar einen König vorzuweisen: Der Legende nach soll der weise König Dagobert unter einer riesigen Hecke bei Frankweiler Schutz vor Verfolgung gesucht haben. Ein Gedenkstein erinnert daran. Ob ihm bei dieser Gelegenheit ein Gläschen Riesling kredenzt wurde, ist nicht überliefert.

Wo der Pfälzerwald an die Rheinebene grenzt, liegt das Weinland Pfalz. Es ist nach Rheinhessen das zweitgrößte der 13 Weinbaugebiete in Deutschland. Jede dritte Flasche des deutschen Weines kommt aus der Pfalz. Die Pfälzer Winzer konzentrieren sich auf die klassischen Rebsorten. Mit rund 24 Prozent Rebflächenanteil führt sie der Riesling an. Müller-Thurgau, Weiß- und Grauburgunder folgen. Mehr als ein Drittel der Pfälzer Weine sind mit Dornfelder und Portugieser rot. Entlang der Deutschen Weinstraße reifen die Trauben von mehr als 50 verschiedenen Rebsorten im milden Klima an mehr als 100 Millionen Rebstöcken.

Dem Wein baute der Küfermeister Fritz Keller 1934 in seiner Heimatstadt Bad Dürkheim ein originelles Denkmal. Riesig ist es obendrein. Im Schwarzwald fielen für den Bau des Riesenfasses nicht weniger als 200 Tannen, jeder Baumstamm 40 Meter lang. Das Riesenfass hat einen Durchmesser von 13,5 Metern. Darin würden 1,7 Millionen Liter Wein Platz haben. Damit lief es dem Riesenfass im Heidelberger Schloss den Rang ab. Dort passen nur 221.000 Liter hinein. Im Unterschied zum Heidelberger Riesenfass wurde das Bad Dürkheimer Fass allerdings nie befüllt. Dafür kann man im Fass, das Platz für ein ganzes Restaurant hat, jede Menge Wein trinken und Pfälzer Gerichte kosten.

Jedes Jahr verwandelt sich die Deutsche Weinstraße am letzten Sonntag im August in die Festmeile der Pfalz: Zu Fuß, mit dem Fahrrad und auch auf Inlinern feiern die Pfälzer in diesem Jahr mit ihren Gästen am 26. August zum 33. Mal den Erlebnistag Deutsche Weinstraße. An den Ständen und in den Höfen der Weingüter und Winzergenossenschaften wird vor allem Riesling in allen Variationen ausgeschenkt: als Wein, als Sekt oder als Schorle.

Gleich vier Personen werden, als König Riesling verkleidet, auf der Weinstraße unterwegs sein. Wer sich mit einem der Herrscher auf ein Foto bannen lässt und dieses bis zum 3. September per E-Mail an die Adresse erlebnistag@pfalz.de schickt, hat Aussicht auf ein Dreierpaket Pfälzer Rieslingweins. Zehn Stück davon werden unter allen Einsendern ausgelost. Nach der Eröffnung um 10 Uhr im Rieslingdorf Frankweiler im Kreis Südliche Weinstraße laden Winzer und Gastronomen bis 18 Uhr zu Wein und regionalen Spezialitäten sowie einem Unterhaltungsprogramm mit Musik, Sport und Spiel ein. Ebenfalls um 10 Uhr beginnt in Kirchheim ein Volkslauf auf einem zehn Kilometer langen Rundkurs. In Grünstadt starten zwei Kleinbahnen zum Ausflug mit dem Erlebnisbähnel. Heidrun Braun

Weitere Info: Pfalzwein, Martin-Luther-Straße 69, Neustadt an der Weinstraße, Telefon 06321/912.371, www.pfalz.de .

Der Rheinland-Pfalz-Tipp
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!