Bingen

Grillverzicht wegen Brandgefahr

Bingen, 13.09. Rochusberg, 16:20 Uhr. Ein 29-jähriger Anrufer meldete der Polizei Personen, die auf dem Rochusberg grillten.

Polizeiinspektion Bingen (ots)

Bingen (ots). Bingen, 13.09., Rochusberg, 16:20 Uhr. Ein 29-jähriger Anrufer meldete der Polizei Personen, die auf dem Rochusberg grillten. Ihm selbst sei von der Stadt Bingen die Grillerlaubnis wegen akuter Brandgefahr entzogen worden. Die Streife traf die genannte Familie an; diese zeigte sich einsichtig und löschte das Grillfeuer umgehend.

Aufgrund der andauernden Hitzewelle und der damit verbundenen Trockenheit besteht eine erhebliche Brandgefahr. Bitte seien Sie besonders umsichtig in Wald und Waldnähe mit allem, was Hitze entwickeln kann. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721 9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
http://ots.de/vPCp5a


Original-Content von: Polizeiinspektion Bingen, übermittelt durch news aktuell