Betzdorf

Pressemitteilung der PI Betzdorf vom 18.10.2020

Herdorf Sachbeschädigung an Pkw am 17.10.2020, zwischen 10.30 h und 11.20 h, in Herdorf, Schneiderstraße Von bislang unbekannten Tätern wurde der Pkw, ein weißer Mini einer 26-jährigen Frau, der auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes während des Einkaufes abgestellt war, an der linken hinteren Fahrzeugseite zerkratzt.

Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)Lesezeit: 2 Minuten



Der Schaden beläuft sich auf rund 500.-EUR.

Die Polizei Betzdorf bittet Zeugen der Tat, sich unter der Telefonnummer 02741/926-0 zu melden.

Kirchen Sachbeschädigung an Pkw zwischen 15.10.2020, ca. 18.00 h, und 17.10.2020, 11.30 h, in Kirchen, Wiesenstraße

Ebenfalls durch bislang unbekannte Täter wurde der weiße Sprinter eines 45-jährigen Mannes, der auf einem Parkplatz in der Wiesenstraße abgestellt war, durch mehrere Kratzer an der Beifahrerseite beschädigt.

Der Schaden hier liegt bei rund 1.000.-EUR.

Auch hier werden Zeugen gesucht. Bitte melden unter 02741/926-0.

Alsdorf Schrotthändler am 17.10.2020, 12.15 h, in Alsdorf, Hauptstraße, kontrolliert

Während der Streifenfahrt wird ein auswärtiger Schrotthändler festgestellt und konnte auch einer intensiven Kontrolle unterzogen werden. Da die entsprechenden Genehmigungen zum Sammeln nicht vorgelegt werden konnten, die beiden Insassen aber bereits Ladung an Bord hatten, wurde kurzer Hand das Fahrzeug komplett entladen. Die 23- und 35-jährigen Schrottsammler bekommen jetzt eine Strafanzeige und es werden mehrere Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Betzdorf Sachbeschädigung und Beleidigung am 17.10.2020, 14.40 h, in Betzdorf, Stefan-Schuster-Straße

Als eine 32-jährige Frau an ihren in der Stefan-Schuster-Straße abgestellten Pkw herantritt, erkennt sie einen Mann mit einer Holzlatte in der Hand, der am Fahrzeug hantiert. Auf Ansprache wird der 41-jährige Mann aus der Nachbarschaft direkt beleidigend. Kurz später stellt die Frau auch eine leichte Beschädigung am Fahrzeug fest.

Der 41-jährige polizeibekannte Mann muss nun mit zwei weiteren Strafanzeigen rechnen.

Kirchen Verkehrsunfall mit Sachschaden am 17.10.2020, 20.40 h, in Kirchen, K 97

Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die K 97 aus Richtung Katzenbach kommend in Richtung Brachbach, als er im Verlauf einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Er fuhr in die Böschung, überschlug sich und kam letztlich wieder auf der Straße zum Stehen.

Der 21-jährige blieb unverletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000.-EUR.

Kirchen Widerstand und Körperverletzung am 18.10.2020, 02.25 h, in Kirchen, Buchenweg/Eichenweg

Zunächst kommt es bei einem Besuch innerhalb der Familie zum Streit, in dessen Verlauf der 33-jährige betrunkene Beschuldigte einen 42-jährigen ebenfalls anwesenden Bekannten mit den Händen würgt. Der 42-jährige blieb glücklicherweise unverletzt und der Aggressor wurde durch die hinzugerufene Streife der Wohnung verwiesen. Dem Platzverweis kam dieser jedoch im weiteren Verlauf des Einsatzes letztlich nicht nach, so dass er zu Bereinigung der Situation in Gewahrsam genommen werden musste. Hierbei kam es zu erheblichen Widerstand mit 4 Beamten/innen, in dessen Folge der Einsatz eines Tasers unumgänglich wurde. Erst danach konnte der 33-jährige festgenommen und der Gewahrsamszelle zugeführt werden. Eine Blutprobe wurde entnommen. Die Beamten wie auch der Aggressor blieben unverletzt. Der einschlägig polizeibekannte Mann erhält jetzt weitere Strafanzeigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Betzdorf
PHK Moog
Telefon: 02741-926-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell