Bonefeld

PKW Fahrer entzieht sich der Verkehrskontrolle – Verfolgung wurde aus Vernunftsgründen abgebrochen

Am Mittwochvormittag führten Polizeibeamte am Kreisel der Bundesstraße 256 in Bonefeld eine Laserkontrolle durch.

Polizeidirektion Neuwied/Rhein (ots)

Hierbei fiel dem Anhalteposten der Fahrer eines PKW VW Golf Kombi auf, der während der Fahrt sein Mobiltelefon benutzte. Dem Fahrzeugführer wurden im Kreisverkehr mittels Polizeikelle deutliche Anhaltezeichen gegeben. Hieraufhin fuhr er zunächst Richtung Kontrollstelle, ehe er hinter dem Fahrbahnteiler wieder in Richtung B256 und im Anschluss rücksichtslos in Richtung Straßenhaus davonfuhr. Bei der anschließenden Verfolgung konnte nicht mehr zu dem Flüchtigen aufgeschlossen werden. Aufgrund der Verkehrsdichte und der Tatsache, dass das Kennzeichen des Flüchtenden abgelesen werden konnte, wurde die Verfolgung abgebrochen, um mögliche Gefährdungen unbeteiligter Verkehrsteilnehmer zu verhindern. Auf der Dienststelle meldeten sich zwischenzeitlich zwei Zeugen, die durch das rücksichtslose Fluchtverhalten durch den Beschuldigten gefährdet wurden. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der Beschuldigte nicht mehr angetroffen werden. Nach jetzigem Ermittlungsstand dürfte es sich bei dem Fahrer um den Fahrzeughalter handeln. Dieser wurde bisher nicht angetroffen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Straßenhaus

Telefon: 02634/952-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell