Koblenz

Koblenz – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Sonntagmorgen, den 06.09.2020, gegen 00:10 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Koblenz 1 einen BMW 325i.

Polizeipräsidium Koblenz (ots)

Das Fahrzeug war im Bereich Rittersturz aufgefallen. Im Auto saßen zwei Pärchen aus dem Raum Koblenz. Der 31-jährige Fahrer des Wagens gab gegenüber den Beamten an, seinen Führerschein zu Hause vergessen zu haben. Im Zuge der weiteren Überprüfungen stellte sich heraus, dass der Führerschein entgegen den Angaben des Beschuldigten schon im Januar 2019 eingezogen wurde. Damals war der Mann wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle in Verbindung mit Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel auffällig geworden. Als die Beamten dem Fahrer dies vorhielten, gestand er ein, dass er ohne Führerschein gefahren war.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Führungszentrale
Telefon: 0261-103-1099
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell