Adenau

Zwei Verkehrsunfälle mit Flucht-Polizei Adenau sucht wichtige Zeugen!

Am Freitag, den 09.10.2020 gegen 16:39 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Adenau Kenntnis über eine Verkehrsunfallflucht, die sich im Zeitraum zwischen ca. 15:30 Uhr bis ca. 16:20 Uhr, im Bereich der Blankenheimer Straße, in Höhe der Hausnummer 25, in Adenau ereignete.

Polizeidirektion Mayen (ots)Lesezeit: 1 Minuten

Demnach wurde hier an einem am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß parkenden Pkw Skoda Oktavia durch ein derzeit flüchtiges Fahrzeug der linke Fahrzeugaußenspiegel, vermutlich beim Vorbeifahren, beschädigt. Aufgrund der Spurenlage dürfte davon auszugehen sein, dass das flüchtige Fahrzeug in Richtung Stadtmitte Adenau fuhr.

Welcherath. Weiterhin wurde am Freitag, den 09.10.2020 gegen 17:39 Uhr, eine weitere Verkehrsunfallflucht bei der Polizei Adenau angezeigt, wonach es im Einmündungsbereich der Kreisstraße 89/Landesstraße 94 in Welcherath zu einem Auffahrunfall zwischen einem vorausfahrenden Bus und einem nachfolgenden Pkw kam. Während der wartepflichtige Bus an der vorgenannten Einmündung verkehrsbedingt anhalten musste, fuhr ein nachfolgender Pkw auf das Fahrzeugheck des Busses auf. Während am Bus ein Sachschaden im Heckbereich entstand, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne einer Schadensregulierung nachzukommen.

Die Polizei Adenau sucht in beiden Fällen Zeugen, die weitere Angaben zu den flüchtigen, unfallverursachenden Fahrzeugen machen können. Etwaige Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02691/925-0 an die Polizei in Adenau zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Adenau

Telefon: 02691/925-0
E-Mail: piadenau.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell