Hachenburg

Werke bereiten sich auf Klimawandel vor: Millionenschwere Investitionen in Wasser und Abwasser

Die Verbandsgemeindewerke Hachenburg werden im nächsten Jahr rund 9 Millionen Euro investieren. „Das meiste davon wird in der Erde vergraben“, meinte die Erste Beigeordnete Gabriele Greis bei der Vorstellung der Wirtschaftspläne für die vier Betriebszweige in der jüngsten Sitzung des Verbandsgemeinderates etwas scherzhaft. Ernsthaft fügte sie jedoch hinzu: „Die Arbeit der Werke ist ein wesentlicher Teil dörflicher Infrastruktur. 2019 werden wir in 19 von 33 Ortsgemeinden und somit quer durch die VG mit baulichen Maßnahmen unterwegs sein.“ Dafür ist allerdings eine Kreditaufnahme von rund 5 Millionen Euro erforderlich.

Nadja Hoffmann-Heidrich Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net