Archivierter Artikel vom 15.09.2019, 18:00 Uhr
Plus
Bad Marienberg

Wäller Kulturjournalist würdigt Universalgenie: Forscher Alexander von Humboldt wird 250 Jahre alt

Am 14. September 1769, vor 250 Jahren, wurde Alexander von Humboldt in Berlin geboren. Im Rahmen der Marienberger Seminare stellte der Kulturjournalist Andreas Pecht das wissenschaftliche Universalgenie vor. Humboldt wurde 90 Jahre alt, und ein großer Teil seines Lebens war dem Forschen , Sammeln, Beobachten und Messen gewidmet. Nicht in Lesesälen und Bibliotheken, sondern an den entlegensten Enden der Welt erwirbt er sein Wissen. Tief im Dschungel, hoch oben in den Anden, am Rande von aktiven Vulkankratern vermisst er die Welt. Moskitos, Höhenkrankheit, wilde Tiere und andere Gefahren für Leib und Leben ignoriert er, getrieben von Erkenntnisdrang und einer Rastlosigkeit, die Züge von Besessenheit aufweist.

Von Matthias Budde Lesezeit: 3 Minuten