Hachenburg/Neunkhausen

Unfälle: Drei Schwerverletzte

Mehrmals hat es am Wochenende auf den Straßen im Kreis geknallt. Dabei blieb es aber bei weitem nicht immer nur bei Blechschäden.

Bei Kollisionen in Hachenburg und Neunkhausen gab es drei Schwerverletzte.
Bei Kollisionen in Hachenburg und Neunkhausen gab es drei Schwerverletzte.
Foto: picture alliance / dpa

Ein 53-jähriger Autofahrer hat am frühen Samstagmorgen in Hachenburg im Kreisverkehr der B 413 und B 414 einen Unfall verursacht. Er übersah die Verkehrsinsel vor dem Kreisel und kollidierte mit dieser. Anschließend verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und stieß frontal mit einem im Kreisverkehr befindlichen Auto zusammen. An beiden Pkw entstand ein erheblicher Schaden. Fahrer sowie Beifahrerin des Wagens im Kreisel wurden leicht verletzt. Bereits am Freitag kollidierte eine 45-Jährige auf der L 287 bei Neunkhausen aus ungeklärter Ursache frontal mit einem entgegenkommenden Pkw. Die Frau sowie Fahrer und Beifahrerin des anderen Autos wurden schwer verletzt.