Montabaur

Trotz Bedenken: Ins Ärztehaus kommt doch eine Apotheke

Das geplante Ärztehaus neben dem Katholischen Klinikum in Montabaur darf mit einer Apotheke und einem Café im Erdgeschoss gebaut werden. Das hat der Stadtrat mehrheitlich beschlossen. Die Entscheidung war unter den Kommunalpolitikern allerdings umstritten, weil einige Ratsleute negative Auswirkungen auf die Montabaurer Innenstadt befürchten, wenn am Stadtrand eine Apotheke gestattet wird. Letztlich konnten das Katholische Klinikum und der Investor die Ratsmehrheit jedoch davon überzeugen, dass eine Apotheke im Ärztehaus für den Projekterfolg benötigt wird.

Thorsten Ferdinand Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net