Rennerod

Renneroder Bürgermeister Scharwat zur Diskussion um den FC Westerwaldia: Stadt ist keine Stiefmutter

Kümmert sich die Stadt Rennerod nur stiefmütterlich um die Belange des FC Westerwaldia Emmerichenhain? Stadtbürgermeister Raimund Scharwat tritt Behauptungen dieser Art, wie sie beispielsweise in einem Leserbrief in der WZ aufgestellt wurden, vehement entgegen. „Der Stadtrat von Rennerod hat seine Pflicht getan und der stadteigenen Immobilie, dem Vereinsheim des FC Westerwaldia Emmerichenhain, mit der Reparatur der Heizung den wertbeständigen Fortbestand ermöglicht“, macht der Bürgermeister deutlich.

Michael Wenzel Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net