Montabaur

Ölspur durch LKW: Kilometerlanger Stau auf A3 bei Montabaur

Auf der A3 in Fahrtrichtung Köln staute sich am Mittwochnachmittag der Verkehr. Grund war eine kilometerlange Ölspur auf dem rechten und dem mittleren Fahrstreifen, die von einem Sattelzug verursacht wurde.

Foto: picture alliance / dpa

Nach Angaben der Autobahnpolizei Montabaur beschädigte gegen 13 Uhr ein geplatzter Reifen die Ölwanne des Lastwagens, der daraufhin auf Höhe der Anschlussstelle Montabaur eine Ölspur zog. Um Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer abzuwenden, musste der Lkw abgesichert und eine umfangreiche Reinigung der Fahrbahn durchgeführt werden. Hierzu wurden zwei von drei Fahrstreifen für circa zweieinhalb Stunden gesperrt.

Die Fahrstreifen konnten anschließend nur sukzessive wieder freigegeben werden. Der Verkehr staute sich zeitweise bis zu 20 Kilometer. Es wurde deshalb auf Umleitungsstrecken verwiesen. Nach Angaben der Polizei kam es bis zum Abend zu Verkehrsbeeinträchtigung, von denen auch die Zufahrtsstrecken zur Autobahn betroffen waren.